Euro Kursmünzensätze


Euro Kursmünzensätze aus Griechenland sind aufgrund der im Vergleich zu anderen Ländern relativ geringen Prägezahlen sehr begehrte Sammlerobjekte. Hinzu kommt ein Punkt, der im Bereich der Euro Kursmünzensätze wohl nur einmal zu finden ist. Griechenland ist das einzige Land der Euro-Zone welches nicht alle Euromünzen selbst prägt. Euro Kursmünzensätze des Staates Griechenland werden zu Teilen ebenfalls in den Münzprägestätten der Länder Spanien, Finnland und Frankreich.


Hinzu kommt ein sehr seltener Kursmünzensatz aus den Niederlanden, der nicht von Griechenland offiziell herausgegeben, sondern direkt von der niederländischen Münze in Utrecht verschweisst und verkauft wurde. Dieser Kursmünzensatz Griechenland 2002 verfügt über eine sehr geringe Auflage von 5000 Exemplaren und wird unter Sammlern mit Preisen von über 450 EUR gehandelt. Natürlich gilt dieser Preis nur für originalverschweisste Komplettsätze.

Ein weiterer Euro Kursmünzensatz Griechenland aus dem Jahr 2002 verfügt über eine noch höhere Seltenheit, es wurden nur 1000 Exemplare geprägt, jedoch bei weitem nicht über den hohen Spekulationswert der Münzensätze aus den Niederlanden. Es handelt sich hierbei um den ebenfalls nicht offiziellen Kursmünzensatz anlässlich der Card Collect and Coin Expo 2002. Dieser sehr seltene Satz verfügt über eine zusätzliche Silbermedaille im Blister und wird zu Preisen um die 100 EUR gehandelt. Der ehemalige Handelspreis lag bei zirka 300 EUR, bei diesem Satz fehlt wohl aufgrund der normalen Prägung in Griechenland das Spekulationsfieber. Es stellt jedoch aufgrund der Seltenheit ein Glanzstück jeder Sammlung dar. Für die Card Collect and Coin Expo im Jahr 2003 wurde ein Drachmenkursmünzensatz herausgegeben.

Der griechische Standardkursmünzensatz aus dem Jahr 2002 in der Qualität Stempelglanz wurde in einer Auflage von 55000 Exemplaren geprägt und verfügt über einen derzeitigen Marktwert von etwa 20 EUR. Der Kursmünzensatz der griechischen Münze aus dem Jahr 2003, ebenfalls in der Qualität Stempelglanz, wurde dann nur noch in einer Auflage von 50000 Exemplaren geprägt und verschweisst. Der Marktwert für diesen Satz liegt daher bei etwas höheren 30-35 EUR.

Zur Feier der turnusmässigen Übernahme der EU-Ratspräsidentschaft durch die Griechen wurde im Jahr 2003 ein Kursmünzensatz zur Ratspräsidentschaft in einer Auflage von nur 25.000 Exemplaren auf den Markt gebracht. Dieser Präsidentsschaftssatz verfügt über einen Sammlerwert von etwa 50-75 EUR.